Dara Horn

Biographie

Dara Horn, 1977 in New Jersey, USA geboren, hat Jiddische Literatur und Israelische Geschichte am Sarah Lawrence College und in Harvard gelehrt und Vorlesungen an diversen Universitäten und Kulturinstitutionen in den USA und Kanada gehalten. 2006 promovierte sie in Vergleichenden Literaturwissenschaften an der Universität Harvard.

Im Alter von 25 Jahren wurde ihr erster Roman Ausgelöscht sei der Tag veröffentlicht. Er wurde mehrfach ausgezeichnet: 2002 mit dem Edward Lewis Wallant Award, 2003 mit dem Reform Judaism Fiction Prize und dem National Jewish Book Award.
Auch Horns zweiter Roman, Die kommende Welt (Berlin Verlag 2006, BVT 2007), der 2006 erschien, erhielt diverse Auszeichnungen: Den National Jewish Book Award 2006 und den Harold U. Ribalow Prize 2007. Er wurde als »Editor’s Choice« des The New York Time Book Review genannt und von The San Francisco Chronicle zu einem der besten Bücher von 2006 gewählt. Die kommende Welt wurde in elf Sprachen übersetzt. 2007 wurde Dara Horn in die Liste der »Best Young American Novelists« des Granta Magazine aufgenommen.

Dara Horn lebt mit ihrem Mann, ihrer Tochter und zwei Söhnen in New Jersey.

Quelle: Berlin Verlag

Aktuelles Buch

Roman

Aus dem Amerikanischen von Christiane Buchner, Martina Tichy

560 Seiten (gebunden)
Berlin Verlag

Erscheinungsdatum: 18.07.2009

ISBN: 9783827008701