Gert Loschütz

Biographie

Gert Loschütz, 1946 in Genthin (Sachsen-Anhalt) geboren und 1957 nach Dillenburg übergesiedelt, ist seit 1970 freier Schriftsteller u.a. für Theater und Hörfunk. 2000 erhielt er die Ehrengabe der Deutschen Schillergesellschaft. Er lebt heute in Berlin. Veröffentlichungen u.a.: Eine wahnsinnige Liebe (Novelle), Das Pfennig-Mal (Erzählung), Flucht (Roman), Unterwegs zu den Geschichten (Erzählungen).
2005 erschien der Episodenroman Dunkle Gesellschaft. Roman in zehn Regennächten, für den Gert Loschütz den Rheingau-Literaturpreis erhielt und Finalist des 1. Deutschen Buchpreises wurde.

Quelle: Frankfurter Verlagsanstalt

Aktuelles Buch

Roman

200 Seiten (gebunden)
Frankfurter Verlagsanstalt

Erscheinungsdatum: September 2006

ISBN: 9783627001353