Fred Wander

Biographie

Fred Wander, geboren 1917 in Wien, emigrierte 1938 nach Frankreich und wurde 1942 über Drancy nach Auschwitz deportiert. 1945 wurde er aus Buchenwald befreit. Bis 1955 lebte und arbeitete er als Journalist in Wien; ab 1958 als freier Autor in der DDR, von Anfang der achtziger Jahre bis zu seinem Tod im Juli 2006 wieder in Wien. Er schrieb Romane, Erzählungen, Reisebücher und Theaterstücke sowie autobiographische Erinnerungen.

Auszeichnungen:
Heinrich-Mann-Preises 1972
Würdigungspreis für Literatur der Republik Österreich 1996
Theodor-Kramer-Preis für Schreiben im Widerstand und Exil 2003

Quelle: Wallstein Verlag

Aktuelles Buch

autobiographischer Roman

228 Seiten (gebunden)
Wallstein Verlag

Erscheinungsdatum: 01.03.2007

ISBN: 9783835301504