Christopher Isherwood

Biographie

Christopher Isherwood, geboren 1904 in England, ­gestorben 1986 in Kalifornien, studierte in Cambridge Medizin und ­lebte von 1929 bis 1933 als Sprachlehrer in Berlin. In dieser Zeit spielen seine beiden berühmtesten Romane, Mr. Norris Changes Trains und Good-Bye to Berlin, die als glänzende literarische Beschreibung der künstlerischen Subkultur im Berlin der beginnenden Nazizeit weltberühmt und zur Vorlage des Films »Cabaret« mit Liza Minnelli und Michael York wurden. Isherwood ging 1939 in die USA, wo er bis an sein Lebensende blieb. Er schrieb Theaterstücke, Drehbücher, Romane und autobiographi­sche Bücher.

Bibliographie

Löwen und Schatten

Löwen und Schatten

2010

Bewertung:

  • 4.5000/5 Sterne.

Aktuelles Buch

Löwen und Schatten

Löwen und Schatten

von Christopher Isherwood

Bewertung von 2 Rezensenten:

  • 4.5000/5 Sterne.

Erinnerungen

Aus dem Englischen von Joachim Kalka

320 Seiten (gebunden)
Berenberg

Erscheinungsdatum: 01.03.2010

ISBN: 9783937834368