Carlos Ruiz Zafón

© Douglas Kirkland / Suhrkamp Verlag

Carlos Ruiz Zafón

Biographie

Carlos Ruiz Zafón wurde in Spanien einhellig als die literarische Sensation des Jahres 2002 gefeiert. Mit seinem Roman La sombra del viento (dt. Der Schatten des Windes) katapultierte er sich an die Spitze der Bestseller-Listen, und der Roman wurde von den begeisterten Buchhändlern zum Buch des Jahres gekürt. La sombra del viento, auch von der Presse hochgelobt, spielt im Barcelona der 50er Jahre.

Der Autor, geboren am 25. September 1964 in Barcelona, besuchte die Jesuitenschule Sarrià. Dieses gotische Schloß in seiner Geburtsstadt, mit Türmen und geheimen Gängen, regte seine kindliche Phantasie und die Lust aufs Geschichtenerzählen an.
Beruflich war er später zunächst in einer Werbeagentur tätig. 1993 erhielt der damals 29jährige für seinen ersten Roman El príncipe de la niebla (dt. Der Fürst des Nebels, 1996) einen Jugendliteraturpreis und hat seitdem die Romane El palacio de la medianoche, Las luces de septiembre und Marina veröffentlicht. Seit 1994 lebt er in Los Angeles, arbeitet als Drehbuchautor und schreibt für die spanischen Tageszeitungen El País und La Vanguardia.
Quelle: Suhrkamp

Aktuelles Buch

Roman

Aus dem Spanischen von Peter Schwaar

416 Seiten (gebunden)
S. Fischer Verlag

Erscheinungsdatum: 25.10.2012

ISBN: 9783100954022