Andreas Maier

Biographie

Andreas Maier wurde 1967 in Bad Nauheim geboren. Er studierte in Frankfurt am Main und lebte wechselweise in der Wetterau und in Südtirol. Heute wohnt er in Frankfurt am Main.

Beim Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2000 wurde Andreas Maier mit dem Ernst-Willner-Preis ausgezeichnet. Für sein literarisches Debüt Wäldchestag wurde ihm der Literaturförderpreis 2000 der Jürgen Ponto-Stiftung verliehen. Im Herbst 2000 erhielt er den ZDF-»aspekte«-Literaturpreis, 2003 den Clemens-Brentano-Preis und den ersten Mindener Candide-Preis. 2006 war Andreas Maier ein Jahr zu Gast in der Villa Massimo in Rom. Im selben Jahr hielt er die Frankfurter Poetikvorlesung. Maiers Werke liegen in zahlreichen Übersetzungen vor. Er ist ständiger Kolumnist der Wiener Zeitschrift Volltext.

Bibliographie

Das Zimmer

Das Zimmer

2010

Bewertung:

  • 5.0000/5 Sterne.
Das Haus

Das Haus

2011

Bewertung:

  • 5.0000/5 Sterne.

Fotos

Andreas Maier Andreas Maier

Aktuelles Buch

Das Haus

Das Haus

von Andreas Maier

Bewertung von 1 Rezensenten:

  • 5.0000/5 Sterne.

autobiographischer Roman

164 Seiten (gebunden)
Suhrkamp

Erscheinungsdatum: 12.12.2011

ISBN: 9783518422663