Thomas Hettche

Biographie

Thomas Hettche, geboren 1964 in Treis, studierte in Frankfurt Philosophie und Germanistik. Nach Stipendienaufenthalten u.a. in Krakau, Venedig, Stuttgart, Rom und Los Angeles lebt er mit seiner Familie in Berlin.

Essayistische Veröffentlichungen vor allem in der FAZ und der Neuen Zürcher Zeitung.
Juror des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs in Klagenfurt.
Herausgeber der literarischen Online-Anthologie NULL.

Preise u.a.: Rauriser Literaturpreis 1990, Robert-Walser-Preis 1990, Ernst-Robert-Curtius-Förderpreis für Essayistik 1994, Rom-Preis der Villa Massimo 1996, Premio Grinzane Cavour 2005.

Thomas Hettches erster Roman Ludwig muß sterben erschien 1989. Es folgten NOX und Inkubation, die Essaybände Animationen und I Modi. Der Kriminalroman Der Fall Arbogast (2001) wurde in zehn Sprachen übersetzt.

Bibliographie

Die Liebe der Väter

Die Liebe der Väter

2010

Bewertung:

  • 5.0000/5 Sterne.

Aktuelles Buch

Die Liebe der Väter

Die Liebe der Väter

von Thomas Hettche

Bewertung von 1 Rezensenten:

  • 5.0000/5 Sterne.

Roman

224 Seiten (gebunden)
Kiepenheuer & Witsch

Erscheinungsdatum: 19.08.2010

ISBN: 9783462041873