Ahmet Hamdi  Tanpinar

© Ara Güler

Ahmet Hamdi Tanpinar

Biographie

Ahmet Hamdi Tanpinar, geboren 1901, veröffentlichte schon 1921 seine ersten Gedichte. Nach einem Studium der Literaturwissenschaft arbeitete er zunächst als Gymnasiallehrer. Schließlich kehrte er nach Istanbul zurück und unterrichtete u.a. türkische Literatur am American College. 1939 wurde er Professor für türkische Sprache und Literatur und hatte bis zu seinem Tod 1962 den Lehrstuhl für moderne Literatur am Turkologischen Institut inne.
Tanpinar war einer der angesehensten Literaturwissenschaftler der Türkei; ein sensibler, westlich gebildeter Autor, der die kulturellen Werte der osmanischen Tradition nicht aufgeben wollte. Seit man in der Türkei die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte unverkrampfter betreibt, haben seine Romane, insbesondere »Seelenfrieden«, Kultstatus gewonnen.

Quelle: Unionsverlag

Bibliographie

Seelenfrieden

Seelenfrieden

2008

Bewertung:

  • 5.0000/5 Sterne.

Aktuelles Buch

Seelenfrieden

Seelenfrieden

von Ahmet Hamdi Tanpinar

Bewertung von 1 Rezensenten:

  • 5.0000/5 Sterne.

Roman

Aus dem Türkischen von Christoph K. Neumann

576 Seiten (gebunden)
Unionsverlag

Erscheinungsdatum: 01.08.2008

ISBN: 9783293100138