Necla  Kelek

© Wolfgang Borrs

Necla Kelek

Biographie

Necla Kelek in Istanbul geboren, kam mit zehn Jahren nach Deutschland, hat Volkswirtschaft und Soziologie studiert und über »Islam im Alltag« promoviert. Sie forscht zu den Themen Religion und Migration und publiziert u.a. in der FAZ, taz und Emma. Sie ist ständiges Mitglied der Deutschen Islamkonferenz, lebt und arbeitet als freie Autorin in Berlin.

Ihr Buch Die fremde Braut. Bericht aus dem Inneren des türkischen Lebens in Deutschland wurde inzwischen 200.000 Mal verkauft und mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet. Die verlorenen Söhne. Plädoyer zur Befreiung des türkisch-muslimischen Mannes erhielt den internationalen Sachbuchpreis CORINE 2006. Die Universität Duisburg-Essen hat ihr 2006 die Mercator-Professur verliehen.

Quelle: Kiepenheuer & Witsch

Bibliographie

Bittersüße Heimat

Bittersüße Heimat

2008

Bewertung:

  • 5.0000/5 Sterne.

Aktuelles Buch

Politik & Gesellschaft

272 Seiten (gebunden)
Kiepenheuer & Witsch

Erscheinungsdatum: 18.03.2010

ISBN: 9783462041972