Tomi Ungerer

© Jürg-Peter Lienhard

Tomi Ungerer

Biographie

Tomi Ungerer, geboren 1931, stammt aus einer Straßburger Uhrmacherfamilie. Er verpatzte die Reifeprüfung, trampte dafür durch ganz Europa und veröffentlichte erste Zeichnungen im “Simplizissimus”. Mitte der 50er Jahre ging er nach New York, wo sein unaufhaltsamer Aufstieg als Zeichner, Maler, Illustrator, Kinderbuchautor und Werbegraphiker begann. Nach einigen Jahren auf einer Farm in Nova Scotia, Kanada, lebt er heute mit seiner Familie im Südwesten Irlands und in Straßburg. Tomi Ungerer wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit der Légion d’honneur, dem Bundesverdienstkreuz für seinen Beitrag zum kulturellen Austausch und mit dem “Hans Christian Andersen Award 1998 for Illustration”. 2000 wurde er vom Europarat zum Botschafter für Kinder und Erziehung in Europa ernannt. Tomi Ungerer ist der erste lebende Künstler, dem Frankreich ein Museum widmete: das im Herbst 2007 eröffnete “Musée Tomi Ungerer – Centre International de l’Illustration” in Straßburg.

Quelle: Diogenes

Bibliographie

Die Hölle ist das Paradies des Teufels

Die Hölle ist das Paradies des Teufels

2008

Bewertung:

  • 5.0000/5 Sterne.
Der Nebelmann

Der Nebelmann

2012

Bewertung:

  • 5.0000/5 Sterne.

Aktuelles Buch

Der Nebelmann

Der Nebelmann

von Tomi Ungerer

Bewertung von 1 Rezensenten:

  • 5.0000/5 Sterne.

Kinderbuch

Aus dem Englischen von Anna von Cramer-Klett

48 Seiten (gebunden)
Diogenes Verlag AG

Erscheinungsdatum: 25.09.2012

ISBN: 9783257011340