Tahar Ben Jelloun

Biographie

Tahar Ben Jelloun wurde 1944 in Fès (Marokko) geboren, lebt in Paris. Er gilt als bedeutendster Vertreter der französischen Literatur des Maghreb, 1987 wurde er für seinen Roman Die Nacht der Unschuld mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet, am 18. Juni 2004 erhielt er für den Roman Das Schweigen des Lichts den IMPAC-Literaturpreis, einen der renommiertesten Preise der englischsprachigen Literatur bzw. entsprechender Übersetzungen.

Quelle: Berlin Verlag

Aktuelles Buch

Roman

Aus dem Französischen von Christiane Kayser

224 Seiten (gebunden)
Berlin Verlag

Erscheinungsdatum: 12.03.2010

ISBN: 9783827009050