Forum » Bücher » Kalteis

Kalteis

Kalteis

von Andrea Maria Schenkel

München, Ende der 30er Jahre: Süß und sehnsüchtig ist der Traum vom Glück in der großen Stadt – auch Kathie träumt ihn und entflieht der Enge des dörflichen Lebens. Manch eine ist hier schon unter die Räder gekommen, aber sie wird es schon schaffe... weiter


18.03.2008, 19:52 Uhr

saphima schrieb:

Der Leser weiß, die Figuren in diesem Roman können ihrem Schicksal nicht entkommen- nicht der Bedrohnung durch einen Einzeltäter und auch nicht der herannahenden Katastrophe des 2. Weltkrieges. Doch dieser Wissensvorsprung schützt den Leser nicht vor dem Sog, den diese Kriminal-und auch gut dargestellte Zeitgeschichte ausübt.


12.10.2008, 19:03 Uhr

Lilly schrieb:

Ich habe "Kalteis" heute ausgelesen aus der Hand gelegt. Das Buch hat mich noch mehr als "Tannöd" begeistert.
Andrea Maria Schenkel kann mit einfachsten sprachlichen Mitteln durchgängig große Spannung erzeugen.
Ich freue mich auf ihr 3. Buch.


Um im Forum Beiträge oder Antworten erstellen zu können, registrieren Sie sich bitte.