Sorry

Sorry

von

Thriller

396 Seiten (gebunden)
Ullstein

Erscheinungsdatum: 13.02.2009

ISBN: 9783550087721

Vier junge Berliner haben eine ebenso originelle wie erfolgreiche Geschäftsidee: Sie überbringen Entschuldigungen – und bieten ihren Klienten somit eine „Entschuldigung“ im eigentlichen Sinne des Wortes, einen Freikauf von Schuldgefühlen. Männer, die ihre Freundinnen verlassen haben, gehören ebenso zu ihrer Klientel wie Chefs, die ihre Sekretärinnen entlassen haben.

Eines Tages erteilt ihnen jemand den Auftrag, sich bei einer Toten zu entschuldigen für die grausamen Qualen, an denen sie starb. Hier schnappt die Falle zu. Die Lektion, die der Auftraggeber ihnen ab jetzt erteilt, ist voller Dunkelheit: Wie Schachfiguren werden sie auf eine Spur der Grausamkeit gesetzt, auf der es keine Vergebung gibt, kein Schwarzweiß mehr zwischen Opfer und Täter. Zoran Drvenkars verstörender neuer Roman erzählt auf zwingende Weise von einer Welt, in der wir der Gewalt nicht mehr ausweichen können.

Quelle: Ullstein

Rezensionen zu diesem Buch (12)

Vier ehemalige Schulfreunde haben eine geniale Idee. Sie gründen die Agentur „Sorry“ und bieten im geschäftlichen Bereich an, bei den Opfern anstelle des Schuldigen um Verzeihung zu bitten. Die Firma wird ein voller Erfolg. ...weiter

Verfasst von am 11.11.2010

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Chris, Wolf, Tamara und Frauke sind typische Vertreter der "Generation Praktikum", trotz guter Bildung bieten sich ihnen im Berufsleben recht wenig (dauerhafte) Perspektiven und so dümpeln sie mehr schlecht als recht mit Ende zwanzig, ohne Ziel und in recht kindlichen Verhaltensweisen gefangen, dahin. ...weiter

Verfasst von am 19.08.2010

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Aus dem Ruder gelaufen ...weiter

Verfasst von am 21.05.2009

Bewertung:

  • 4/5 Sterne.

 

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (12):

  • 4.7500/5 Sterne.

Leserbewertung (6):

  • Momentan 5/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5