Menschenwürdig sterben

Menschenwürdig sterben

von ,

Sachbuch

256 Seiten (gebunden)
Piper Verlag

Erscheinungsdatum: 27.02.2009

ISBN: 9783492052764

Was ist, wenn die letzte Phase des Lebens nur mehr Leid und Schmerz ist? Darf der Mensch dann seinem Leben ein Ende setzen? Walter Jens und Hans Küng haben diese Frage vor Jahren in diesem Buch mit »Ja« beantwortet. Nun ist Walter Jens, der große Rhetor, selber verstummt – lebt demenzkrank in einer eigenen Welt. Über das Quälende einer solchen Situation berichtet in dieser Neuausgabe Inge Jens aus der direkten Sicht der Angehörigen und ergänzt damit konkret, was ihr Mann vor Jahren so literarisch funkelnd behandelt hat. Noch immer ist dies ein tabuisiertes Thema und eines, das gerade in Deutschland nicht sachlich diskutiert wird. Hans Küng plädiert deshalb dafür, den leidenden Menschen und seine Würde in den Mittelpunkt zu stellen.

Quelle: Piper

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Schwere Antworten auf schwerste Fragen. In dem vorliegenden Buch "Menschenwürdig sterben" kommt u.a. der Kinderarzt Dietrich Niethammer zu Wort. Er definiert seine Rolle als Arzt mit den Worten: "manchmal heilen, häufig lindern, immer trösten!" Man könnte diese Hinweise als Quintessenz über das gesamte Buch mit Beiträgen von Theoretikern und Betroffenen stellen. Doch sind die Tugenden, die hier gefragt sind, die schwersten in Ausübung tatkräftiger Hilfe, die Helfende oft zu Hilflosen macht, wenn es darum geht, Sterbende und Leidende bis in den Tod zu begleiten. ...weiter

Verfasst von am 27.02.2009

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (2):

  • Momentan 4/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5