Fernsehen

Fernsehen

von

Roman

191 Seiten (Taschenbuch)
Suhrkamp

Erscheinungsdatum: Januar 2001

ISBN: 9783518396995

Sommer in Berlin. Die Familie des Erzählers – ein französischer Kunsthistoriker, der deutliche Züge des Autors trägt – hält sich zum Badeurlaub im Süden auf. Gelegenheit für ihn, sich seiner lang aufgeschobenen Tizian-Studie widmen zu können. Als Erstes schaltet er, bis auf weiteres, den Fernsehapparat ab. Eine Tat, die dem begeisterten Telesport-Verfolger nicht leicht fällt. Gefühle von Entbehrung bis hin zu diffusem Schmerz stellen sich ein. Wie ein Spiegel schaut ihn der leere Bildschirm an und reflektiert nichts anderes als das eigene willensschwache Porträt. Jean-Philippe Toussaint hat ein vergnügliches Buch zum Thema Fernsehen geschrieben. Leichtfüßig durchdringt er die Rätsel des Alltags und fördert dabei existenzielle Fragen zu Tage: Gehen wir unserem eigenen Leben aus dem Weg? Konsumieren wir lieber, als selbst tätig zu werden? Am Ende jener harten Probe der Selbstdisziplin stehen die Erkenntnis, dass es einfacher ist, der Versuchung nachzugeben – und der Erwerb eines Zweitgeräts.

Migliedermeinung

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5