Blauer Schmetterling

von

Liebesroman

Aus dem Englischen von Christine Naegele

496 Seiten (broschiert)
Knaur

Erscheinungsdatum: 01.10.2008

ISBN: 9783426638804

Rezension von

Verfasst am: 02.08.2009

Bewertung:

  • 3/5 Sterne.

Bereits mit dem jungen Alter von 29 Jahren erleidet die Protagonistin des Romans einen schweren Verlust. Ihr Verlobter verlor bei einem Autounfall sein Leben, ein schwerer Schicksalsschlag, der ihr Leben aus der Bahn wirft. Grund genug also, sich halsüberkopf in die Arbeit zu stürzen und sich von niemanden mehr etwas gefallen zu lassen. Vor allem nicht an einem besonderen Jahrestag. Doch genau an diesem Tag kreuzt der lebenslustige und herzliche Greg ihren Weg bzw. ihre Fahrbahn.

Obgleich Lucy nicht sofort an ein Geschenk des Himmels zu glauben vermag, muss sie sich doch eingestehen, dass Greg ihr die Lebensfreude zurückgibt, die sie in den letzten Jahren vermisst hat. Und so kommt es, wie es in einem Liebesroman eben kommen muss, und Lucy verliebt sich in ihn und nimmt kurz darauf den Heiratsantrag an.

Dabei wird ein wichtiger Bestandteil im Leben von Greg außer acht gelassen – seine beiden Kinder. Vor allem die 10-jährige Tochter Rachel ist nicht bereit Lucy in ihr Leben zu lassen, hat sie doch bereits in ihrem Kindermädchen Hilary einen Mutterersatz gefunden. Schon bald muss Gregs Verlobte erkennen, dass sie nur zwei Möglichkeiten hat, entweder sie kämpft für ihr und Gregs Glück, oder sie sucht das Weite.

Der Roman “Blauer Schmetterling” beinhaltet alles, was ein Liebesroman beinhalten muss – Intrigen, Familienstreitigkeiten, zwei Liebende, eifersüchtige Dritte und schlussendlich Akzeptanz. Auf den Schultern der Protagonistin lastet ein unheimlich großer Druck, der sich auch im Buch wiederspiegelt. Und so folgt auf lustige, schöne Seiten auch immer weider ein paar, die den Leser einer leichten Depression nahe bringen.

In Summe ist das Buch eine willkommene Abwechslung vom tristen Alltag, bietet für lange Advent-/Urlaubs-/…-Abende ein wenig Unterhaltung. Wer Liebesromanen etwas abgewinnen kann, sollte sich zumindest auch an diesem Buch versuchen.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 3.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5