Das Luftkind

Das Luftkind

von

Roman

272 Seiten (gebunden)
Hoffmann und Campe

Erscheinungsdatum: August 2002

ISBN: 9783455039993

Andere Zeiten, andere Leben, andere Geschichten. Dies ist die Geschichte von Freda von Rützow, geboren zu Beginn des vorigen Jahrhunderts. Sie ist siebzehn, als sie sich von einem fremden Maler verführen lässt. Eine Katastrophe, sagt ihr Vater und tut alles, um die Schande zu vertuschen. Harro Hochberg aber wird ihrem Fehltritt sein Leben verdanken.
Freda darf ihr Kind nicht behalten, aber eine Stunde hat sie es im Arm, eine kurze lebenslange Stunde. Was bleibt, ist ein Traum, ein Luftkind. Himmel und Hölle nennt sie es achtzehn Jahre später, wenn sie Harro Hochberg, der nur zwei Jahre älter als der verlorene Sohn ist, in ihrer Wohnung über der Hünneburger Apotheke versteckt hält. Schon seine Großeltern hatten die Synagoge gegen die Marienkirche eingetauscht. Nun, in der Nazizeit, wird der Enkel plötzlich als Jude gebrandmarkt, und allein Freda kann ihn retten. Er ist ihr fremd und vertraut zugleich. Sie gehören zusammen, sein Unglück wird ihres, es zu überstehen das einzige Ziel, drei Jahre lang. Das isolierte Leben im Schatten von Terror und Tod hat seine eigenen Gesetze. Aus Angst, Verzweiflung, Hoffnung und Sehnsucht wird Zärtlichkeit, wird Liebe. Eine Liebe im Käfig, die Rettung für beide, bis jeder allein seinen Weg finden kann.

Quelle: Hoffmann und Campe

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Leben und Überleben zwischen den Kriegen und während des zweiten Weltkrieges, im ganz normalen Alltag, der dann gar nicht mehr normal ist. ...weiter

Verfasst von am 10.08.2009

Bewertung:

  • 4/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 4.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5