Europas Angst vor der Religion

Europas Angst vor der Religion

von

Essays

180 Seiten (gebunden)
Berlin University Press

Erscheinungsdatum: 25.05.2009

ISBN: 9783940432476

Nicht die Religionen sind ein Problem für Europa, sondern die Annahme, dass nur säkulare Gesellschaften demokratische Gesellschaften sein können.

Es ist ein europäischer Mythos, dass aus den Religionskriegen des 16. und 17. Jahrhunderts der säkulare Staat entstanden sei. Zunächst entstanden nämlich – als Folge der Religionskriege – absolutistische Nationalstaaten mit einer Neigung zu konfessioneller Territorialisierung – wie im Falle Frankreichs. Säkularisierung führt auch nicht notwendig zu Demokratisierung, wie das sowjetische Beispiel zeigt.

Quelle: bup

Migliedermeinung

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5