Maskottchen

Maskottchen

von

Sachbuch

Aus dem Englischen von Bernhard Robben

448 Seiten (gebunden)
Scherz Verlag

Erscheinungsdatum: 01.10.2008

ISBN: 9783502151548

Wie ein jüdischer Junge den Holocaust überlebte

Ein kleiner Junge, der seinen Namen nicht kennt, wird von einer lettischen Polizeibrigade zu ihrem Maskottchen gemacht. Er bekommt einen neuen Namen, Uldis Kurzemnieks, und eine himmelblaue Uniform, extra für ihn geschneidert. Anderthalb Jahre lang bleibt Uldis bei den Soldaten. Er geht mit ihnen auf Patrouille, er muss ihre Gräueltaten an Juden mit ansehen, miterleben, wie sie Mädchen vergewaltigen; er muss sie bedienen und sie bei Laune halten. Aber sie sind auch sein einziger Bezugspunkt, denn er hat sonst niemanden mehr. Als eine Industriellenfamilie in Riga ihn aufnimmt, bedeutet das nicht, dass sein Leben viel einfacher wird, denn er muss immer noch verheimlichen, dass er jüdisch ist. Aber er überlebt so den Krieg und wandert schließlich mit seiner Pflegefamilie nach Australien aus. Dort trennen sich ihre Wege, und er gründet seine eigene Familie, doch die Vergangenheit holt ihn wieder ein.

Quelle: Fischer Verlage

Migliedermeinung

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5