Kalix. Werwölfin von London

von

Fantasyroman

Aus dem Englischen von Eva Kemper

752 Seiten (broschiert)
Fischer Taschenbuch

Erscheinungsdatum: 10.06.2009

ISBN: 9783596184965

Rezension von

Verfasst am: 29.09.2009

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Kalix wurde verstoßen, nachdem sie den Herrn der Werwölfe, der zugleich ihr Vater ist, angegriffen und übel zugerichtet hat. Sie flieht vor einem Todesurteil und führt von nun an ein Versteckspiel mit den Werwolfsjägern sowie ihren Verwandten. Als Kalix durch einen Zufall Daniel begegnet, wird plötzlich alles anders. Und dann stirbt auch noch ihr Vater und ein übler Machtkampf beginnt.

Auch wenn ich den Inhalt nicht perfekt und lückenhaft wiedergegeben habe, so habe ich das Wesentliche doch zusammen gefasst. Das Buch fesselte mich vom ersten Augenblick an. Da ich eine etwas langsamere Leserin bin (ich kann in dieser Hinsicht nur Vergleiche mit meiner Mutter ziehen), habe ich es doch geschafft, dieses 750-Seiten starke Buch an einem kompletten Wochenende (gestern und vorgestern) durchzulesen, ohne auch nur einmal gelangweilt zu sein. Man könnte in der Bewertung jetzt Abstriche wegen dem Schreibstil oder dem mehr oder weniger offenen Ende machen, aber ich gehe nach meinem Herzen immer davon aus: Wenn mich ein Buch von der ersten Seite bis zur letzten fesselt, so kann es nur die Bestnoten verdienen. Die kurzen Kapitel waren schön und einfach gestrickt und man konnte zwischendurch auch mal ein kurzes Päuschen einlegen, ohne gleich den letzten Absatz noch einmal zu suchen. Auch wenn das Fantasy-Genre nicht mein Metier ist, so habe ich der Geschichte doch viel abgewinnen können. Was ich besonders geliebt habe, war, dass die Charaktere sich treu geblieben sind. Da war hinterher keine große Versöhnung, die kitschig ist, zu erwarten.

Als ich vorne die kurzen Worte über Martin Millar gelesen habe, habe ich gesehen, dass er eine Fortsetzung von Kalix schreibt. Darauf freue mich schon!!!

Fazit:

Ein Buch, was die eingefleischten Fans des Fantasy eventuell mit einem amüsierten Lächeln kommentieren, ich aber verschlungen habe und so zukünftigen Fans empfehlen kann!

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (2):

  • 3.5000/5 Sterne.

Leserbewertung (1):

  • Momentan 5/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5