Verbrechen

von

Stories

208 Seiten (gebunden)
Piper Verlag

Erscheinungsdatum: 19.08.2009

ISBN: 9783492053624

Rezension von

Verfasst am: 12.12.2009

Bewertung:

  • 3/5 Sterne.

Schon nach der Leseprobe, war ich Neugierig auf mehr und ich wurde nicht Enttäuscht!

Der Autor erzählt elf spannende, aber komplett unterschiedliche Schicksale; und gibt uns so einen kurzen Blick hinter die Kulissen. Gerade die Tatsache, das diese Geschichten der Wahrheit entsprechen, macht das ganze um so interessanter! Man gerät unweigerlich ins Grübeln; macht sich Gedanken… Der kühle, Emotionslose schreibstil tut sein übriges…

Jeder einzelne Fall berührt einen; aber immer auf völlig unterschiedliche Weise! Wir werden uns bewußt darüber, dass jedes Verbrechen immer mehrere Blickwinkel hat – und haben muß! Wir können nicht nur nach “Gut und Böse” aussortieren, sondern müssen hinter die Fassade schauen! Wir erfahren hier auch etwas über die Täter, was das ganze ganz besonders Interessant macht. Denn im normalfall Erfahren wir ja nur aus der Presse einige, wenige Details über die jeweilige Tat und die dazugehörigen Opfer. Doch manchmal, ist eben auch der Täter ein Opfer… Ein Opfer der Gesellschaft, wenn man so will…

Bleibt die Frage, was uns der Herr von Schirach mit diesem Buch sagen möchte?

Möglicherweise dieses: “Wer völlig frei von Schuld ist, der werfe den ersten Strein!”

Fazit: Ein sehr gelungendes Buch, welches einem auch nach dem lesen nur schwer loslässt!

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (6):

  • 4.3333/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5