Das Erlkönig-Manöver

von

Historischer Roman

368 Seiten (gebunden)
Piper Verlag

Erscheinungsdatum: 01.08.2007

ISBN: 9783492049290

Rezension von

Verfasst am: 17.12.2009

Bewertung:

  • 4/5 Sterne.

Mit einer hochgeheimen und gefährlichen Mission betraut, verlässt Geheimrat Goethe im Jahr 1805 das Residenzschloss von Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach.

Er soll nichts Geringeres tun, als Napoleon Einhalt zu gebieten, damit jener sein Empire nicht weiter ausdehnen und Europa weiterhin mit Krieg überziehen kann. Um dies zu erreichen, soll Louis-Charles, der Sohn von Ludwig XVI. anstelle Napoleons den französischen Thron besteigen. Goethe erfährt, dass der Dauphin entgegen der allgemeinen Annahme nicht während der Revolution im Kerker starb, sondern ins Exil gebracht werden konnte, aus dem er nun, zehn Jahre später, zurückkehrte und dabei den Franzosen in die Hände fiel. Er soll befreit werden bevor sein ehemaliges Kindermädchen, Madame de Rambaud, ihn identifizieren kann. Mit seinem guten Freund Friedrich von Schiller sowie Alexander von Humboldt, Bettine Brentano, Achim von Arnim und Heinrich von Kleist macht sich Goethe auf den Weg nach Mainz, um seinen Auftrag zu erfüllen. Allerlei Abenteuer sind zu überstehen, waghalsige Unternehmungen verlangen den mutigen Freunden die letzten Kräfte ab, und amouröse Verflechtungen sowie die verschiedenen Weltansichten der Gefährten erschweren die große Aufgabe.

Robert Löhr schuf einen fesselnden, mit allerlei klassischen Zitaten gespickten Abenteuerroman, der quer durch die deutschen Staaten des beginnenden 19. Jahrhunderts führt, dabei Einblicke in die politische Stimmung gewährt und die zu dieser Zeit herrschenden Ansichten über Ehre und Freundschaft näher bringt. Wer “Die Vermessung der Welt” mochte, wird auch dieses Buch verschlingen.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 4.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5