Die Raben

Die Raben

von

Roman

Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler

251 Seiten (gebunden)
Suhrkamp

Erscheinungsdatum: 19.03.2007

ISBN: 9783518418819

Genia, Ende der dreißiger Jahre aus einem polnischen Städtchen eingewandert, kleinbürgerlich und paranoid, und Didi, im Kibbuz aufgewachsen und erfolgreiche Tel Aviver Fernsehjournalistin – zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Arbeit an einer Reportage über Mütter, in der Genia portraitiert wird, konfrontiert Didi mit sich selbst, ihrer Kindheit und Ehe. Während Didis scheinbar fest begründetes Leben auseinanderfällt, nimmt ihre kleine Tochter Na’ama Zuflucht im Beobachten der in Israel weitverbreiteten Raben: Die Rabeneltern sind bestimmt von übergroßer Fürsorge für ihre Jungen, bis hin zur Aggression gegen alles, das diese zu bedrohen scheint – und doch schützen sie sie nicht vor der einzig wirklichen Gefahr, den im eigenen Nest placierten Kuckuckseiern. Sie sehen zu und schweigen.
Der Roman Die Raben handelt vom Leben zweier Frauen im heutigen Israel und erkundet den emotionalen Untergrund von Familien, der fortwirkt auf das In-der-Welt-Sein überhaupt. Vielerlei Schweigen, Variationen eines Zuviel und Zuwenig an Liebe, das Verfehlen des richtigen Maßes bestimmen die Beziehungen der einzelnen – auch und gerade im allem zugrundeliegenden familiären Gefüge. Avirama Golan entfaltet ein Panorama der israelischen Gesellschaft und ihrer Innenräume, und in den Menschen, von denen sie erzählt, erkennen wir auch uns selbst.

Quelle: Suhrkamp

Migliedermeinung

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5