Kriegsreporter

von

Erfahrungsbericht

224 Seiten (broschiert)
Fackelträger

Erscheinungsdatum: 02.02.2009

ISBN: 9783771643966

Rezension von

Verfasst am: 13.02.2010

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Menschen in Krisen- und Kriegsgebieten und deren Geschichte.

Julian Reichelt erzählt in seinem Buch von seinen Aufenthalten und Berichterstattungen aus den Krisengebieten dieser Welt. So liest man von seinen Erlebnissen in Thailand nach dem Tsunami, dem Völkermord in Darfur, dem Krieg in Israel und von Amerikas Kriegen im Irak und Afghanistan.
Julian Reichelt berichtet von einzelnen Menschen, deren Schicksal, die alle von großem Verlust durch Krieg und Katastrophe geprägt sind. Nicht nur bei zivilen Opfern, sondern auch bei den Soldaten.
Er schreibt so etwas von nah dran bei den Betroffenen und auch von seinen Gefühlen, wie man mit diesen Dingen versucht umzugehen. Er ist einer der jüngsten Kriegsreporter und ist dabei so voller Verständnis und Menschlichkeit, vielleicht auch Weisheit zu nennen. So prägt und verändert Krieg alle Beteiligten und macht offener für das Wesentliche des Lebens.
Dieses Buch hat mich sehr berührt und ich denke, Julian Reichelt hat hier genau den richtigen Ton getroffen um betroffen zu machen. Es ließ mich auch immer wieder über die Kraft der Menschen staunen, die in hoffnungslosen Situationen die Kraft haben weiter zu machen.
Es ist absolut empfehlenswert und jeder, der meint, Soldaten in den Krieg zu schicken, sollte dieses Buch lesen. Ich hoffe, der Autor kann seinem Beruf weiter unbeschadet nachgehen, kann damit leben und uns Lesern vielleicht nochmal ein weiteres Buch über seine Erlebnisse

Ein absolut lesenswertes Buch, was ich jedem nur ans Herz lesen möchte.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5