Über den Deister

von

Kriminalroman

251 Seiten (gebunden)
zu Klampen

Erscheinungsdatum: 01.03.2010

ISBN: 9783866740679

Rezension von

Verfasst am: 30.03.2010

Bewertung:

  • 4/5 Sterne.

Auch ein Kommissar im Ruhestand klärt noch auf.

Vor zwei Jahren kam ein Kommissar im Ruhestand in Barsinghausen am Deister auf mysteriöse Weise ums Leben. Der damalige ermittelnde Kommissar Marder aus Stade ist mittlerweile auch im Ruhestand, als sein ehemaliger Chef ihn bittet, die spurlos verschwundene Witwe des toten Kommissars, Vera Matuschek, zu suchen.
So reist Marder wieder an den Deister, und um der Lösung näher zu kommen, muss er über den Deister fahren, und noch nach Skandinavien.
Dieses kleine Buch mit 250 Seiten verdient die Bezeichnung Kriminalroman zu Recht. Natürlich gibt es im Laufe der Geschichte einen Toten, doch es passiert kein bluttriefender Mord, oder sonstiges Schreckensszenario.
In klaren, gut lesbaren Stil führt der Autor durch seinen Roman. Er beschreibt die Schauplätze sehr gut, ohne zu weit auszuholen, die vorkommenden Personen werden genügend beschrieben und man sich gut ein Bild von allen machen.
Das Ende ist gut konstruiert und gibt noch etwas zu denken. Mir hat der Roman gut gefallen, besonders, da ich in Barsinghausen wohne und auch oft über den Deister fahre!

Schön geschriebener Kriminalroman. Besonders, da er in meiner Gegend spielt mal was anderes.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 4.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5