Ruhe nirgends

Ruhe nirgends

von

Kriminalroman

Aus dem Englischen von Joachim Körber

352 Seiten (gebunden)
Arche

Erscheinungsdatum: 19.02.2010

ISBN: 9783716026359

1933. In einer regengepeitschten Nacht kommt es in Ackerman’s Field tief in den Wäldern von Tennessee zu einem tödlichen Streit: Der aufrechte Nathan Whiner stellt den zwielichtigen Dallas Hardin zur Rede, der auf Whiners Grund und Boden illegal Schnaps brennt. Woraufhin Hardin ihn brutal ermordet.
1943. Ein junger Mann tritt in die Dienste Dallas Hardins ein. Dieser junge Mann ist Nathan Whiners Sohn. Er ahnt nicht, dass sein Arbeitgeber zugleich der Mörder seines Vaters ist. Doch es gibt einen Zeugen des Mordes, der ein äußerst makaberes Beweisstück aufbewahrt. Dieser Zeuge hat sich geschworen, sich nicht zu erkennen zu geben. Aber vor dem Bösen, das sich in Ackerman’s Field eingenistet hat, kann sich niemand verstecken.

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Düsteres Szenario mit archaischen Lebensformen. Düster und dräuend kommt eine Geschichte daher, in der Naturgewalten das Sagen haben. Regen, Wolken, Blitz und Donner begleiten eine Handlung, in der ein böser Held sein Unwesen treibt. Dallas Hardin ist dieser Tunichtgut, der mit seiner Schwarzbrennerei schon an sich das Böse verkörpert. ...weiter

Verfasst von am 22.04.2010

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5