Abwesende Väter und Kriegskindheit

Abwesende Väter und Kriegskindheit

von

Psychotherapie

261 Seiten (gebunden)
Klett-Cotta

Erscheinungsdatum: 14.04.2010

ISBN: 9783608946338

Alte Verletzungen bewältigen

Sogar während des Alterns können frühe Verlusterfahrungen und Verletzungen noch bewältigt werden.

»Kriegskinder« leiden noch heute unter der fehlenden oder spannungsvollen Beziehung zu ihren Vätern – diese waren umgekommen oder vermisst oder nach ihrer Rückkehr krank, apathisch und kaum mehr zugänglich für ihre Söhne und Väter. Radebold verdeutlicht, wie hilfreich sich eine psychotherapeutische Behandlung noch im späteren Erwachsenenalter auswirken kann.

Migliedermeinung

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5