Das Einstein-Mädchen

Das Einstein-Mädchen

von

Roman

Aus dem Englischen von Sophie Zeitz

464 Seiten (Taschenbuch)
dtv premium

Erscheinungsdatum: 01.07.2010

ISBN: 9783423247832

Berlin 1932. Eine junge Frau wird im Wald bei Caputh bewusstlos aufgefunden und in die Charité eingeliefert. Als sie aus dem Koma erwacht, kann sie sich an nichts erinnern, nicht einmal an ihren Namen. Bei ihr findet man nur einen Programmzettel von einem Vortrag Albert Einsteins. Martin Kirsch, der zuständige Psychiater, ist fasziniert von diesem ungewöhnlichen Fall – und von seiner Patientin. Wer ist diese Frau? Gibt es eine Verbindung zu Einstein? Seine Nachforschungen führen ihn nach Zürich und bis nach Serbien. Währenddessen ergreifen in Deutschland die Nazis die Macht …

Rezensionen zu diesem Buch (3)

Namenlos ...weiter

Verfasst von am 03.09.2012

Bewertung:

  • 3/5 Sterne.

Die junge Alma Siegel sucht verzweifelt ihren Verlobten, den Psychiater Martin Kirsch. Er arbeitete an der Charité am Fall des Einstein-Mädchens, wobei es sich um eine junge Frau handelt, die ohne Gedächtnis im Caputher Wald, ganz in der Nähe von Albert Einsteins Sommerwohnsitz, fast ohne Kleidung gefunden wurde. Welchem Verbrechen fiel sie zum Opfer und hat ihre Geschichte etwas mit dem spurlosen Verschwinden von Martin Kirsch zu tun? ...weiter

Verfasst von am 05.09.2010

Bewertung:

  • 4/5 Sterne.

Berlin, 1933 - Alma Siegel sucht unter Vermissten und Toten nach ihrem Verlobten, Dr. Kirsch, der als "Nervenarzt" an der Charité arbeitete, er begann sich mit der Einlieferung einer geheimnisvollen Frau, dem "Einstein-Mädchen" zu verändern, schien besessen von der Auflösung ihres Falles und verschwand spurlos. ...weiter

Verfasst von am 19.07.2010

Bewertung:

  • 4/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (3):

  • 3.6667/5 Sterne.

Leserbewertung (12):

  • Momentan 4/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5