Die Nacht von Wildenhagen

Die Nacht von Wildenhagen

von

Reportagen

300 Seiten (gebunden)
Eichborn

Erscheinungsdatum: 01.02.2009

ISBN: 9783821858296

Zwölf deutsch-polnische Schicksale

Deutsche Besetzung, Vertreibung, Kalter Krieg, Mauerfall — Włodzimierz Nowak erzählt von zwölf Schicksalen in der polnisch-deutschen Grenzregion.

Als Włodzimierz Nowak sie trifft, ist Adelheid M. bereits 65 Jahre alt. Doch immer noch hat sie Angst — Angst vor der Erinnerung an die Nacht, in der die Mütter und Großmütter des Ortes erst ihre Kinder und Enkelkinder, dann sich selbst mit Messern, Schlingen und Seilen umbrachten aus Angst vor den vormarschierenden Russen. Adelheid überlebte, weil ein sowjetischer Soldat sie rechtzeitig von der Schlinge erlöste.

50 Jahre nach der Schreckensnacht von Wildenhagen: An der deutsch-polnischen Grenze entlang der Neiße gibt es unzählige Schleuser, die gegen Geld Flüchtlinge aus Russland, Sri Lanka oder Afghanistan nach Deutschland führen. Nowak hat einen von ihnen aufgesucht, den 23-jährigen Arek Banecki. Ohne seine illegale Arbeit würden die Baneckis nicht überleben können …

Anhand von zwölf Schicksalen erzählt Włodzimierz Nowak von der komplexen, oft schmerzhaften Beziehung zwischen Polen und Deutschen.

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Deutsch-polnische Schicksale an Oder und Neiße ...weiter

Verfasst von am 28.09.2010

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5