Der Junge, der in den Büchern verschwand

Der Junge, der in den Büchern verschwand

von

Geschichten

Aus dem Französischen von Christiane Seiler

96 Seiten (gebunden)
Kindler

Erscheinungsdatum: 18.01.2008

ISBN: 9783463405254

Philippe Claudel erzählt von Kindern und ihrem ganz besonderen Blick auf die Welt – und doch sind diese Geschichten für uns geschrieben. Für uns Erwachsene, die wir durch den Tag hetzen, als gäbe es immer etwas Wichtigeres zu erledigen, als einfach zu leben, einem Gedanken nachzuhängen, zu träumen … Bei Claudel sind die Kinder klüger als die Erwachsenen. Da ist Lucas, der lieber in seinen Büchern verschwindet, als sich in der Schule von seinen Klassenkameraden hänseln zu lassen, oder Zazie, die eine Medizin gegen das Unglück erfindet.

Quelle: Kindler

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Philippe Claudel Der Junge, der in den Büchern verschwand und andere Geschichten Kindler ISBN 3463405253 Verkehrte Welt! Da erscheint eines Tages eine Fee bei einem kleinen Mädchen, das gerade ihre Puppe kämmt. Die Fee stört, und die Kleine gibt es ihr unmissverständlich zu verstehen. Schließlich ist die Fee ganz kleinlaut, spricht über ihre Arbeitslosigkeit und erfährt auch noch Trost von Coraline. Und dann sind doch eines Tages alle Kinder verschwunden! Sie mochten nicht mehr ständig ausgeschimpft werden, ewig als Störenfriede gelten, immer früh zu Bett gehen müssen, kein Fernsehen und was der Dinge noch so sind, die Kindern das Leben schwer machen. Als sie verschwunden sind, ist die Erde still und leer. Die Eltern suchen und trauern, und eines Tages sind dann auch alle wieder da. Und die Moral von der Geschichte? Am Ende werden auch die Kinder erwachsen, werden Eltern und haben vergessen, wie es ihnen als Kindern erging,--und so beginnt die Geschichte wieder von vorne. ...weiter

Verfasst von am 20.04.2008

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (1):

  • Momentan 5/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5