Phänomen Facebook

Phänomen Facebook

von

Sachbuch

200 Seiten (gebunden)
Ueberreuter

Erscheinungsdatum: 01.10.2010

ISBN: 9783800074884

Wie eine Webseite unser Leben auf den Kopf stellt

400 Millionen Nutzer weltweit, davon über 10 Millionen in Österreich, Deutschland und der Schweiz: Facebook ist allgegenwärtig. Auf der Strecke bleiben nicht nur Facebook-Alternativen wie z. B. Myspace und StudiVZ, sondern auch die Privatsphäre der Mitglieder. Wie sehr hat das Social Network unsere Gesellschaft vereinnahmt? Was passiert eigentlich mit den persönlichen Daten der Mitglieder? Wie begegnet man neuen Phänomenen wie Cyber Mobbing? Diese Fragen beantwortet Jakob Steinschaden in Experten-Interviews, Analysen und Reportagen.

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Noch vor wenigen Jahren waren Social Networks zwar einigermaßen weit verbreitet, doch bei weitem nicht so bedeutsam wie heute. Facebooks Aufstieg zum unumstrittenen Zugpferd dieser neuen Phase der digitalen Revolution hat das alles verändert. ...weiter

Verfasst von am 29.11.2010

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5