Rom, das bin ich: Marcus Tullius Cicero. Ein Leben

Rom, das bin ich: Marcus Tullius Cicero. Ein Leben

von

Biographie

Aus dem Spanischen von Sabine Panzram

381 Seiten (gebunden)
Klett-Cotta

Erscheinungsdatum: 01.09.2010

ISBN: 9783608946451

Von Cicero sind fast 1000 oft sehr persönliche Briefe überliefert. Diesen Quellenschatz bringt Francisco Pina Polo zum Sprechen. Er zeichnet das Bild nicht nur des Staatsmanns, sondern auch des Privatmanns Cicero: das Porträt einer ebenso großen wie widersprüchlichen Persönlichkeit mit beeindruckenden Stärken und menschlichen Schwächen.

Cicero (106-43 v. Chr.) war schon zu seinen Lebzeiten umstritten: Die einen priesen ihn als den Retter der Republik und größten Redner aller Zeiten. Andere hielten ihn für einen ehrgeizigen Aufsteiger und Anwalt zwielichtiger Gestalten, einen überschätzten Politiker und Salonphilosophen.

Nach der Lektüre der gerade entdeckten Cicero-Briefe schrieb Petrarca 1350 an einen Freund: »Als ich dies alles las, war ich bezaubert und abgestoßen zugleich.«

Auf der Basis dieser Briefzeugnisse hat Francisco Pina Polo die Cicero-Biographie für das 21. Jahrhundert verfasst. Im Focus steht der Mensch hinter der öffentlichen Figur, der Freund, Vater und Ehemann. So entsteht ein Bild all der Ambivalenzen und Facetten seiner Persönlichkeit – und zugleich eine Kulturgeschichte Roms am Ausgang der Republik.

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Über kaum einen antiken Politiker wurden derart viele Biographien verfasst wie über Marcus Tullius Cicero. Dennoch war Cicero nicht bloß Staatsmann, Rhetoriker und Chronist seiner Zeit, wer der Mensch Cicero hinter all dem war, versucht Francisco Pina Polo in seiner Cicero-Biographie zu klären. ...weiter

Verfasst von am 01.12.2010

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5