Vielleicht will ich alles

Vielleicht will ich alles

von

Roman

336 Seiten (gebunden)
Kiepenheuer & Witsch

Erscheinungsdatum: 24.02.2011

ISBN: 9783462042955

Leben ist, wenn die Welt Kopf steht

Das Leben des 16-jährigen Addi scheint perfekt: Er hat genug Freunde, genug Taschengeld und wohnt in einem der wenigen schönen Stadtteile Bielefelds. Sein Vater ist Arzt, seine Mutter Krankenschwester. Und doch ist nichts, wie es sein sollte…

Anstatt sich wie normale Leute zu streiten, schlagen sich seine Eltern abends halb tot. Und Addi weiß: Er wird sich niemals daran gewöhnen. Immer öfter klettert er heimlich aus dem Fenster und flieht in seine eigene Welt. Eine Welt der Dönerbuden, Discos und Parks – und der ersten Liebe. Doch die Sprünge in die Freiheit ziehen Konsequenzen nach sich. Und Erkenntnisse: Denn auch bei anderen trügt der Schein und stehen die Verhältnisse Kopf. Jonas aus der Parallelklasse, auf den ersten Blick ein braver Streber aus gutem Haus, organisiert für seine Hartz-IV-Eltern nächtens das Bier. Die faszinierende Alicia wiederum, für die Addi sich sogar prügelt, wird mit jedem Treffen komplizierter. Rätselhaft bleibt ihm, warum sein neuer Bekannter, der fette, verrückte Obdachlose Balduin, glücklicher ist als er selbst und warum seine Lehrer so rein gar nichts vom Leben verstehen. Als sich Addis Eltern endlich trennen, könnte eigentlich alles besser werden, doch der Ärger hat gerade erst begonnen…

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Addi ist der Held einer neuen Zeit! Addis Eltern, durchaus in bürgerlichen Berufen tätig, streiten und prügeln sich, und ihr Sohn kann es fast nicht mehr ertragen, diesem Familienklima ausgesetzt zu sein. Die Familie wohnt in einer Stadtrandsiedlung Bielefelds, in der sich alle möglichen Typen tagtäglich tummeln. ...weiter

Verfasst von am 22.02.2011

Bewertung:

  • 3/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 3.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5