Bernie und Chet

von

Krimi

Aus dem Amerikanischen von Andrea Stumpf, Gabriele Werbeck

352 Seiten (gebunden)
Penhaligon

Erscheinungsdatum: 10.01.2011

ISBN: 9783764530709

Rezension von

Verfasst am: 12.03.2012

Bewertung:

  • 2/5 Sterne.

Bernie Little ist Privatdetektiv und sein Partner ist sein Hund Chet. Aus dessen Sicht wird auch dieser Hundekrimi erzählt.

Ein Ermittlerduo, Bernie Little und sein Hund Chet. Nachdem Bernie nicht mehr im Polizeidienst ist, arbeitet er als Privatdetektiv, zusammen mit seinem Hund. Erzählt wird in diesem Hundekrimi von Chet. Dies soll in einem eher witzigen Stil geschehen, darauf basierend, dass Chet halt aus Hundesicht (es wird jedenfalls mal so angenommen) berichtet. Von der Beschreibung her recht ansprechend und interessant von der Geschichte. Würde diese so ganz normal erzählt, nicht mit den Eingebungen eines Hundes, hätte es mich mehr angesprochen. So hatte ich manchmal das Gefühl, dass dies eher ein Buch für etwas jüngere Leser ist. Bis zum wohl besten Teil, dem Schluss, habe ich leider nicht durchgehalten. Aber das Cover ist wirklich gut und ansprechend gestaltet.

Eigentlich eine gute Idee für eine Geschichte, einen Krimi. Hat mich leider nicht vollständig überzeugt, da mich die Einwürfe des manchmal etwas schusseligen Chet eher negativ irritiert haben.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 2.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5