Weitlings Sommerfrische

Weitlings Sommerfrische

von

Roman

224 Seiten (gebunden)
Piper Verlag

Erscheinungsdatum: 14.05.2012

ISBN: 9783492054508

Wie wäre es, in die eigene Vergangenheit zu reisen? Sten Nadolny versetzt seinen Helden zurück in dessen Jugend – und öffnet ihm nicht nur die Augen über sich selbst, sondern greift auch in seinen scheinbar vorgezeichneten Lebenslauf ein.

In einem Sommergewitter kentert das Segelboot des angesehenen Berliner Richters Wilhelm Weitling. Er kommt nur knapp mit dem Leben davon, muss aber feststellen, dass ihn sein Unfall fünfzig Jahre in die Vergangenheit zurückgeworfen hat. Neugierig, aber auch mit sanfter Kritik begleitet er den Jungen, der er einmal war, durch die Tage nach dem Sturm. Wer ist er damals gewesen? Und wie konnte aus diesem Menschen der werden, der er heute ist? Muss er die Erinnerung an seine Eltern, seine erste Liebe, seine Berufswahl, sein ganzes Leben revidieren? Und wird er zu seiner Frau und in sein altes Leben zurückkehren dürfen?

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Identitätswechsel im Sekundentakt... Da geht einer in die Sommerfrische und kehrt nach einem Segelturn vermeintlich ertrunken als Geist zurück! Sten Nadolny spielt auf der Klaviatur der Sehnsüchte und Neugierde auf ein eigenes Leben, wie es denn auch hätte sein können. ...weiter

Verfasst von am 10.07.2012

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5