Sterbenswort

von

Thriller

336 Seiten (Taschenbuch)
List

Erscheinungsdatum: 13.07.2012

ISBN: 9783548610917

Rezension von

Verfasst am: 03.09.2012

Bewertung:

  • 3/5 Sterne.

Damals – Heute

Kurze Inhaltszusammenfassung:
Heute ist Kathrin Ärztin und Mutter einer vierjährigen Tochter. Damals war Kathrin Medizinstudentin und lebte zusammen mit drei FreundInnen in einer Studenten-WG, wo sie große Pläne schmiedeten, eifrig lernten, aber auch wilde Partys feierten und Alkohol und Drogen probierten. Seit ihrer Studienzeit verbindet die ehemaligen FreundInnen ein dunkles Geheimnis, das ihr Leben überschattet und für immer verbindet, obwohl sie jetzt keinen Kontakt mehr zueinander haben.

Meine Meinung zum Buch:
Gut gelungen finde ich die Abwechslung der Erzählstränge, die unterteilt sind in „Damals“ und „Heute“ und am Ende des Buches auch in „Neulich“, zusätzlich sind die Kapitel auch recht kurz, sodass sich das Buch sehr zügig lesen lässt. Interessant ausgeführt finde ich auch das Dilemma der Jugendlichen, als einer ihrer Freunde plötzlich durch einen tragischen Unfall ums Leben kam und die Freunde eine Entscheidung treffen mussten, wie sie selbst möglichst unbeschadet aus der Situation herauskommen. Manche haben ihr Leben danach besser, andere weniger gut gemeistert und nicht jedem ist es gelungen, ihre Lebensperspektiven weiterhin zu verfolgen. Weniger gut gelungen finde ich die Auflösung des Falles, da die Zahl der möglichen Verdächtigen schon recht eingeschränkt ist und auch der Showdown am Ende des Buches ist nicht besonders realistisch dargestellt, somit ist es leider relativ vorhersehbar. Für einen guten Thriller hätte ich mir an manchen Stellen auch noch etwas mehr an „thrill“ erwartet.

Titel und Cover:
Das Cover ist recht schlicht und unauffällig und hat für mich keinen Bezug zum Inhalt des Buches. Hier wäre z.B. eine winterliche Landschaft mit einer Eisenbahnbrücke oder den FreundInnen auf ihrem letzten Spaziergang passend gewesen. Den Titel finde ich ansprechend, er wird auch im Buch erläutert.

„Sterbenswort“ ist ein Thriller, der das Dilemma von vier StudentInnen beschreibt, die im alkoholisierten Zustand in eine unangenehme Situation geraten sind und gezwungen sind, eine gemeinsame Entscheidung zu treffen und diese mit all ihren Folgen für ihr zukünftiges Leben zu tragen.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (3):

  • 3.6667/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5