Attentat auf Adam

Attentat auf Adam

von

Roman

189 Seiten (gebunden)
Berlin University Press

Erscheinungsdatum: 15.08.2012

ISBN: 9783862800407

Der Deutsche Adam Tessdorff wird bei einem Bombenanschlag in Jerusalem verletzt. Es gibt kein Bekennerschreiben, keine weiteren Verletzten. Die israelischen Behörden sind ratlos. Tessdorff scheint ein gewöhnlicher Reisender zu sein, doch im Krankenhaus besucht ihn der höchste Würdenträger der Katholischen Kirche. Die beiden sind alte Freunde, die sich nach Jahren wiedersehen. Adam war sein Student in Regensburg und später Mitarbeiter des Radio Vatikan. Es waren die Schriftrollen von Qumran, für Adam die Autographen Gottes, die vor Jahren zu seinem Zerwürfnis mit der Katholischen Kirche und zu seinem Rückzug vor der Welt führten.
Qumran ist der Grund zur Reise des Deutschen nach Jerusalem: Auf dem Schwarzmarkt konnte Adam ein Rollenfragment erwerben, das er nun abholen will. Die Schriftrollen Qumrans: für Adam Tessdorff das Zeugnis echten Glaubens. Gekommen um zu sterben, soll die Übergabe des Fragments sein Leben beschließen. Dann aber tritt eine Frau in sein Leben – Nurit, die Tochter des jüdischen Zwischenhändlers. Gleichzeitig mit dem Anschlag setzt eine Spirale der Gewalt ein.
Das Buch führt hinein in die Geheimnisse der umstrittenen Schriftrollen von Qumran, von denen es heißt, nicht nur die Generationen vor Jesus, sondern ebenso seine Zeitgenossen wie auch Jesus selbst sprächen daraus. Adam Tessdorff – ein gläubiger, kein religiöser Mensch – findet in ihnen unverstellte Heiligkeit. Er wird zum Mann des Glaubens.

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Religion und Glaube, zweierlei Maß. Auf einer Krankenstation in Jerusalem findet sich der ehemalige katholische Priester Adam Tressdorf benommen wieder. Sein alter Lehrer aus Regensburg, unschwer als Joseph Kardinal Ratzinger zu erkennen, beugt sich über ihn, und sie haben eine kurze Diskussion über den Glauben, dem beide anhängen. ...weiter

Verfasst von am 16.09.2012

Bewertung:

  • 4/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 4.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5