Das Haus der Madame Rose

Das Haus der Madame Rose

von

Roman

Aus dem Englischen von Gaby Wurster

256 Seiten (gebunden)
Bloomsbury Berlin

Erscheinungsdatum: 10.09.2011

ISBN: 9783827010339

Rose Bazelet führt ein beschauliches Leben im Herzen von Paris, bis sie einen Brief erhält: auf Anordnung des Barons Haussmann soll ihr Haus wie Hunderte anderer abgerissen werden, weil an dieser Stelle der große Boulevard St. Germain entstehen soll. Doch was passiert mit den Menschen, die ihre Häuser verlassen müssen?

Paris 1868. Das mehrstöckige Haus in der Rue Childebert wurde bereits geräumt. Viele Gebäude in der Nachbarschaft sind schon abgerissen. Die Witwe Rose Bazelet hat sich im Keller ihres Hauses verschanzt, sie wird es nicht verlassen. Nur ein paar ehemalige Nachbarn wissen Bescheid. Allein zurückgelassen, hält sie Zwiesprache mit ihrem verstorbenen Mann Armand und lässt ihr Leben Revue passieren: ihre Hochzeit und den Einzug in das Haus, die Geburten der Kinder, die Todesfälle, Momente des Glücks und der Trauer und schließlich ein Geheimnis …

Tatiana de Rosnay beschreibt in ihrem Roman den einsamen Kampf einer Frau gegen die Obrigkeit, und wieder stecken Häuser und Wohnungen voller Erinnerungen und Geheimnisse.

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Trostreich-wehmütige Erinnerungen... In einem alten Haus im Distrikt „St. Germain“ in der Rue Childebert in Paris lebt 1868 einzig und alleine die alte Dame Rose. Die übrigen Häuser sind abgerissen worden und nun soll auch ihres der neuen Stadtplanung weichen. Dabei ist das Haus schon Jahre in Familienbesitz, und Rose will sich nicht davon trennen. ...weiter

Verfasst von am 16.11.2012

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5