Die Fünf

Die Fünf

von

autobiographischer Roman

Aus dem Russischen von Ganna-Maria Braungardt

267 Seiten (gebunden)
Die Andere Bibliothek

Erscheinungsdatum: 01.12.2012

ISBN: 9783847703365

Ein Gesellschaftsroman über den Untergang des bürgerlich-jüdischen Odessa zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Vladimir Jabotinsky, Feuilletonist und streitbarer Mitbegründer der zionistischen Bewegung, unternimmt eine imaginär-romanhafte Reise in das alte Odessa, in dem er 1880 geboren wurde und seine Kindheit und jungen Jahre verbrachte.
Die Fünf: eine elegische Erinnerung, verkörpert in den fünf Geschwistern der Familie Milgrom, die in den politisch-kulturellen Wirren ihrer Zeit zwischen revolutionärer Gewalt und Assimilation heranwachsen.
In Vladimir Jabotinskys Roman aus dem Jahr 1935 begegnet uns das Vielvölkergemisch einer kosmopolitisch toleranten Stadt. Es entfaltet sich ein theatralisch-tragisches Menschenschauspiel.
Es sind die letzten Tage von Odessa.

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Aufstieg und Niedergang einer jüdischen Familie im alten Odessa um 1905. Vladimir Jabotinsky hat sich in seinen Erinnerungen in die Stadt Odessa zu Beginn des 20. Jahrhunderts begeben. ...weiter

Verfasst von am 10.12.2012

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5