Der Tod bin ich

Der Tod bin ich

von

Thriller

400 Seiten (broschiert)
Kunstmann

Erscheinungsdatum: 15.01.2013

ISBN: 9783888977787

Ein verträumter Gutsverwalter in Bayern, der durch einen skrupellosen Mord aus seiner beschaulichen Idylle gerissen wird. Ein junger Kernphysiker, der sich im Intrigenspiel des Kalten Krieges verfängt. Eine Formel, die möglicherweise die gesamte Menschheit gefährdet. Ein Notizbuch, dem das legendäre Zitat Robert Oppenheimers – »Der Tod bin ich, Erschütterer der Welten« – vorangestellt ist. Drei ehemalige Agenten der Supermächte, die sich auf eine letzte Mission begeben …
Ein Thriller über die explosive Verbindung von Forschung und Macht, akademische Konkurrenz und geheimdienstliche Konspiration, die letzten Fragen der theoretischen Physik und die ethische Verantwortung der Wissenschaft.

Rezensionen zu diesem Buch (1)

Der Tod bin Ich Der Titel des neuen Romans von Max Bronski ist dem legendären Zitat des US-amerikanischen Physikers Robert Oppenheimer entnommen, dem "Vater" der Atombombe. Und so überrascht es nicht, dass das Thema Physik neben der Musik einen breiten Raum einnimmt in diesem spannenden Thriller, der sich in vier Teile gliedert: Anfang und Ende spielen jeweils im Jahr 2006, ein Großteil der Handlung findet jedoch in den beiden Mittelteilen statt, während der heißen Phase des Kalten Krieges, in den Jahren 1957/58 bzw. 1965. ...weiter

Verfasst von am 21.01.2013

Bewertung:

  • 5/5 Sterne.

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (1):

  • 5.0000/5 Sterne.

Leserbewertung (0):

  • Momentan 0/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5