Firmin - Ein Rattenleben

Firmin - Ein Rattenleben

von

Roman

Aus dem Amerikanischen von Susanne Aeckerle, Marion Balkenhol

216 Seiten (gebunden)
Ullstein

Erscheinungsdatum: 18.08.2008

ISBN: 9783550087424

Leider mehr Schein als Sein.

Geschichten von niedlichen Ratten und deren Zusammenleben mit Menschen liegen seit der animierten Filmratte Rémy in Ratatouille voll im Trend. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Ratte als Protagonist nun auch in der Literatur Einzug hält.

Vor dem geschichtlichen Hintergrund der Zerstörung des Bostoner Stadtviertels Scollay Square in den 60er Jahren erzählt uns Sam Savage die Geschichte der Ratte Firmin, die, als dreizehnter eines Wurfs, schon seit seiner Geburt von seinen Geschwistern verdrängt und zum Außenseiter gemacht wird. Er fühlt sich seiner Art nicht zugehörig, sondern den Menschen hingezogen und will so sein wie sie. Diese Verbundenheit bringt ihn zu zwei Männern, die er in seinem Leben liebt: ein Buchhändler, in dessen Buchhandlung er lebt und dessen Bücher er verschlingt (sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinn), von dem er aber maßlos enttäuscht wird, und ein erfolgloser, heruntergekommener Schriftsteller, der genau wie Firmin, ein Außenseiterleben führt.
Inhaltlich hält das Buch leider nicht das, was sowohl die gelungene Aufmachung (Cover und unebener, angenagter Buchschnitt) als auch der gute, interessante Einstieg versprechen. Man wartet vergebens auf eine ernsthafte Entwicklung, auf eine Art Spannung, die sich leider nicht so recht aufbauen will.
Erzählerisch schafft es Savage allerdings, vor allem die ausgeprägte Fantasie Firmins eindrucksvoll mit treffenden Vergleichen und kreativen sprachgewaltigen Sätzen zu beschreiben.

Auch wenn den Lesererwartungen vielleicht nicht ganz entsprochen wird, so ist es doch ein nettes, unterhaltsames, wenngleich etwas melancholisches Buch, aber keins, was man unbedingt gelesen haben sollte.

Rezensionen zu diesem Buch (12)

Verfasst von am 13.01.2010

Bewertung:

  • 1/5 Sterne.

Aus dem Leben einer Leseratte ...weiter

Verfasst von am 16.03.2009

Bewertung:

  • 3/5 Sterne.

Naja... ...weiter

Verfasst von am 10.03.2009

Bewertung:

  • 3/5 Sterne.

 

Migliedermeinung

Rezensentenbewertung (12):

  • 3.1667/5 Sterne.

Leserbewertung (3):

  • Momentan 3/5 Sterne.

Ihre Bewertung:

  • Momentan 0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5