Deutscher Buchpreis 2008: Peter Handke verzichtet auf Nominierung

In einem Brief an Gottfried Honnefelder, Vorsteher des Börsenvereins und Vorsitzender der Akademie Deutscher Buchpreis, schreibt Peter Handke: „Ich freue mich für die Morawische Nacht auf der Buchpreisliste. Aber ich möchte zugunsten der anderen Gelisteten, vor allem der jüngeren, zurücktreten, samt Respekt vor der ehrenwerten Jury.“ Die Akademie Deutscher Buchpreis respektiert die Bitte Peter Handkes und kommt seinem Wunsch nach.

„Die Morawische Nacht“ wurde zusammen mit 19 anderen Titeln am 20. August 2008 für die Longlist des Deutschen Buchpreises nominiert. Die Shortlist wird am 17. September 2008 veröffentlicht.


Verfasst von Katja Krause am 04.09.2008.