Neuer Roman von Andrea Maria Schenkel

Nach “Tannöd” und “Kalteis” erscheint im Frühjahr 2009 der dritte Roman von Andrea Maria Schenkel bei der Hamburger Edition Nautilus – diesmal mit einem Kriminalfall, für den es keine reale Vorlage gibt.

Wie Verleger Lutz Schulenburg berichtete, gehe es in dem neuen, im Manuskript bereits vorliegenden Roman um einen fiktiven Entführungsfall, der in den späten 80er und frühen 90er Jahren des 20. Jahrhunderts spielt. Der Titel des Romans steht noch nicht fest. Andrea Maria Schenkel nähere sich in ihrem neuen Buch mit erzählerischen Mitteln (wie man es aus ihren beiden ersten Romanen kennt) der Täter- und der Opferperspektive an. Dabei verwende sie wieder psychologisierende und suggestive Stilmittel, die die Abgründe von Entführer und Entführter offenbarten.


Verfasst von Katja Krause am 21.10.2008.
 

Weitere Infos zu den Autoren: