John Updike gestorben

Nach Angaben seines Verlags Alfred A. Knopf ist John Updike heute morgen im Alter von 76 Jahren an einer Lungenkrebserkrankung gestorben.

Der US-amerikanische Autor hat mehr als 20 bedeutende Romane und Sammlungen von Kurzgeschichten veröffentlicht, daneben mehrere Sammlungen von Essays und Gedichtbänden. Er hat zahlreiche amerikanische Literaturpreise und -auszeichnungen erhalten, darunter auch den Pulitzer-Preis, und gehörte über viele Jahre zu den Anwärtern auf den Literatur-Nobelpreis.

Zu Updikes berühmtesten Werken gehört die fünf Teile umfassende “Rabbit”-Romanreihe. Updike gilt als unbestechlicher Chronist amerikanischer Befindlichkeiten, die er unter anderem in die epische Lebensgeschichte seiner Hauptfigur Harry “Rabbit” Angstrom einfließen ließ, deren Werdegang er von den 1950er Jahren bis ins neue Jahrtausend hinein beleuchtete.


Verfasst von Katja Krause am 28.01.2009.
 

Weitere Infos zu den Autoren: