"Edition Elke Heidenreich" ab September

Elke Heidenreich startet ab September mit einer eigenen Buchreihe, der “Edition Elke Heidenreich”, unter dem Dach des Verlags C. Bertelsmann. Damit vereint sie ihre beiden Leidenschaften: die Musik und Bücher. Dies spiegelt sich in ihrem ersten Programm wider, in dem folgende vier Neuerscheinungen veröffentlicht werden: den Roman “Brendels Fantasie” des österreichischen Autors Günther Freitag, das Sachbuch “Die Kraft der Musik” der Cellistin Elena Cheah über die Geschichte des West-Eastern Divan Orchestras, den Essayband “Wie viel Musik braucht der Mensch?” des Opernregisseurs Hans Neuenfels sowie den Roman “Verdi” von Franz Werfel.

„Ich möchte neue und alte, vergessene Romane herausbringen, ich möchte in Sachbüchern am Puls der Zeit bleiben, ich möchte Ausgefallenes bieten und auch Komisches. Es soll eine unterhaltende, aufklärende, witzige, bewegende, ernsthafte und leidenschaftliche Sammlung von Büchern zum großen Thema Musik sein“, kommentiert Elke Heidenreich ihre Edition.

Drei Verlagsprogramme pro Jahr und damit insgesamt zwölf Bücher seien derzeit in Planung.


Verfasst von Katja Krause am 29.03.2009.