TV: Das blaue Sofa im ZDF

Termin: 02.12.2011 um 23:00 Uhr

Die Autorinnen Julia Franck und Anne Enright sowie der Historiker Robert Gerwarth sind die Gäste von Wolfgang Herles in der nächsten Ausgabe der ZDF-Literatursendung “Das blaue Sofa” am Freitag, den 2. Dezember, um 23 Uhr.

Mit Julia Franck unterhält sich Wolfgang Herles über ihren DDR-Roman “Rücken an Rücken” (S. Fischer). Wie in ihrem Bestseller “Die Mittagsfrau” (Deutscher Buchpreis 2007) bezieht Franck den Stoff erneut aus ihrer eigenen Familiengeschichte.

Südlich von Dublin spielt “Anatomie einer Affäre” (Deutsche Verlagsanstalt), der neue Roman der irischen Schriftstellerin Anne Enright. Dort am Strand von Bray trifft Herles die Booker-Preisträgerin und spricht mit ihr über ihren scharfen, selbstironischen Witz und warum in ihrem Buch eine leidenschaftliche Affäre im öden Alltag endet.

Mit dem Historiker Robert Gerwarth diskutiert Herles über den Heydrich-Roman des französischen Schriftstellers Laurent Binet “HHhH (Himmlers Hirn heißt Heydrich”) (Rowohlt), der NS-Geschichte als Groteske pointiert. Vorgestellt wird zudem Gerwarths Biografie “Reinhard Heydrich. Biographie” (Siedler).

Darüber hinaus bespricht Herles den aktuellen Roman des kenianischen Schriftstellers Ngũgĩ wa Thiong’o “Herr der Krähen” (A1 Verlag), “Liebesnähe” (Luchterhand) von Hanns-Josef Ortheil und das Sachbuch “Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten” (C. H. Beck) von Neil MacGregor.

www.dasblauesofa.zdf.de


Verfasst von Katja Krause am 29.11.2011.