Nachtzug nach Lissabon: ab 7.3. im Kino

Pascal Merciers 2004 erschienener “Nachtzug nach Lissabon” hielt sich zwei Jahre in der Spiegel-Bestsellerliste, wurde in 32 Sprachen übersetzt und im deutschsprachigen Raum über 2 Millionen mal verkauft.

Jetzt kommt die Romanverfilmung in die Kinos. Regie führte der Däne Bille August, der sich bereits mit den erfolgreichen Adaptionen von “Das Geisterhaus” (1993), “Fräulein Smilas Gespür für Schnee”(1996) und Victor Hugos “Les Misérables” (1998) einen Namen gemacht hat.
In der Hauptrolle für Merciers Romanstoff ist Oscar-Preisträger Jeremy Irons zu sehen, unterstützt wird er von Martina Gedeck, Jack Huston, Mélanie Laurent, Tom Courtenay, August Diehl, Bruno Ganz, Lena Olin, Christopher Lee und Charlotte Rampling.

Mitten im Unterricht verlässt der Lateinlehrer Raimund Gregorius seine Schule und macht sich auf den Weg nach Lissabon, um den Spuren eines geheimnisvollen portugiesischen Autors und Arztes zu folgen – eine abenteurliche und lebensverändernde Reise, die nichts geringerem nachgeht als der großen philosophischen Frage nach dem Sinn des Lebens.


Verfasst von Katja Krause am 03.03.2013.
 

Weitere Infos zu den Autoren:

Weitere Infos zu den Büchern: