Deutscher Buchpreis für Julia Franck

Die Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2007 ist Julia Franck. Sie erhält die Auszeichnung für ihren Roman Die Mittagsfrau (S. Fischer). „Vor dem Hintergrund zweier Weltkriege erzählt Julia Franck die verstörende Geschichte einer Frau, die ihren Sohn verlässt, ohne sich selbst zu finden. Das Buch überzeugt durch sprachliche Eindringlichkeit, erzählerische Kraft und psychologische Intensität. Ein Roman für lange Gespräche“, so die Begründung der sieben Jury-Mitglieder.


Verfasst von Katja Krause am 08.10.2007.
 

Weitere Infos zu den Autoren:

Weitere Infos zu den Büchern: