Alain Robbe-Grillet ist tot

Der französische Schriftsteller Alain Robbe-Grillet ist in der Nacht zum Montag im Alter von 85 Jahren gestorben. Das teilte die Académie Française, in der Robbe-Grillet Mitglied war, mit.

Robbe-Grillet galt als Mitbegründer und wichtigster Vertreter der französischen Literaturbewegung “Nouveau Roman”. Zu seinen bekanntesten Werken zählen “Ein Tag zuviel” und “Der Augenzeuge”.


Verfasst von Katja Krause am 19.02.2008.