urmeli

Profil von urmeli

Statistiken

Dabei seit: 25.05.2010
Anzahl Rezensionen: 56
Anzahl Kommentare: 0
Anzahl Leserwertungen: 1

Rezensionen

Die Känguru-Offenbarung

Die Känguru-Offenbarung

von Marc-Uwe Kling

Die Känguru-Offenbarung von Marc-Uwe Kling ist das erste Hörbuch, das ich über das Känguru gehört habe, und es war wirklich eine Offenbarung.

Auch wenn es manchmal etwas alberne Züge hat, so ist es doch eine Geschichte mit Tiefgang und Moment... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Winterkinder

Winterkinder

von Owen Matthews

Owen Matthews lässt uns an seiner eigenen Geschichte und der seiner Familie teilhaben. Owens Vater ist Engländer, die Mutter Russin. Der historische, wahre Roman beginnt 1937, der Großvater verschwand, die Großmutter und weitere Familienangehörige kamen in Haft.

Der Kampf der Fam... weiter

Nutzerbewertung:

  • 5/5 Sterne.
Frei und inspiriert

Frei und inspiriert

von Thomas Blubacher

Die von Thomas Blubacher herausgesuchten Sehnsuchtsorte von berühmten oder interessanten Menschen sind auch heute noch, fast 100 Jahre später, immer noch Orte, an denen man gerne Urlaub macht oder machen möchte.

Ascona, der Attersee, Capri, Bal... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Und nachts die Angst

Und nachts die Angst

von Carla Norton

Die jetzt 22-jährige Reeve wurde als Kind entführt, missbraucht und viele Jahre gefangen gehalten.

Sie leidet immer noch und befindet sich gerade in einer Sitzung mit ihrem Psychiater, als dieser zu einem Fall plötzlich abgerufen wird. Tilly hat ... weiter

Nutzerbewertung:

  • 3/5 Sterne.
Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer

Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer

von Alex Capus

Laura d’Oriano hat den Traum, eine erfolgreiche Sängerin zu werden. Nicht so, wie ihre Mutter, die nur Erfolg hat, weil sie ihr Strumpfband zeigt. Mit ihren Eltern und Geschwistern reist Laura durch ganz Europa, lernt viel kennen und spricht mehrere Sprachen fließend. Laura studiert am Konservatorium in Paris Gesang, doch schon bald merkt sie, dass ihre Stimme für die große Bühne nicht reicht. In der Musikalienhandlung in Marseille, wo sich ihre Familie inzwischen nieder gelassen hat, findet sie Arbeit und ihren zukünftigen Schweizer Ehemann. Mit ihren zwei Töchtern könnte sie ein schönes Leben führen, doch der Beginn des 2. Weltkrieges macht es zunichte.

Emile Gullieron s... weiter

Nutzerbewertung:

  • 5/5 Sterne.
Himmlische Träume

Himmlische Träume

von Joanne Harris

Ein Hilferuf aus Lansquenet, einem kleinen Dorf in Südfrankreich, ereilt Vianne auf dem Hausboot in Paris. Sie reist mit ihren beiden Töchtern mit gemischten Gefühlen los. Einerseits freut sie sich auf die alten Bekannten, andererseits hatte sie vor 8 Jahren, als sie dort abgereist ist, heftige Probleme mit dem örtlichen Pfarrer. Doch die Probleme sind inzwischen ganz anderer Art.

Seit längerer Zei... weiter

Nutzerbewertung:

  • 5/5 Sterne.
Lisa geht zum Teufel

Lisa geht zum Teufel

von Tessa Hennig

Lisa hat ständig Pech mit den Männern. Kurz vor dem Abflug in ihren Urlaub nach Marbella wurde sie sitzen gelassen. Wie soll sie nur ihren Freunden erklären, dass sie nun alleine kommt?

Ihr Freundeskreis in Marbella besteht aus zwei turtelnden ... weiter

Nutzerbewertung:

  • 3/5 Sterne.
Kalter Schmerz

Kalter Schmerz

von Hanna Jameson

Der Privatermittler Nic Caruana hat schon als Jugendlicher Gewalt kennengelernt. Durch die dreijährige Jugendstrafe hat er den Anschluss an ein normales Leben verloren. Er verdient nicht schlecht, doch er geht bei seinen Ermittlungen über Leichen.

Sein neuester Auf... weiter

Nutzerbewertung:

  • 3/5 Sterne.
Die Regenbogentruppe

Die Regenbogentruppe

von Andrea Hirata

In Belitung, auf einer indonesischen Insel gelegen, versuchen die fünfzehnjährige Bu Mus als Junglehrerin und der schon ältere Pak Hafran, 10 Schüler für die Muhammadiyah, der staatlich islamischen Schule, zu bekommen. Zehn ist die Mindestzahl, sonst muss die Schule schließen.

Für die ärmsten d... weiter

Nutzerbewertung:

  • 5/5 Sterne.
Verflucht seist du

Verflucht seist du

von Inge Löhnig

Es sind Sommerferien in München, doch statt Spaß ist Trauer in der Gruppe junger Menschen. Ida hat sich umgebracht. Doch warum? Lag es an den schlechten schulischen Leistungen und dem Druck ihrer Eltern oder doch an dem ominösen Sascha, den sie im Internet kennen und lieben gelernt hat und der sie bloßgestellt hat?

Als dann Daniel, ... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.